Skip to main content

Schritt für Schritt zum eigenen individuellen Kreidetafel-Aufsteller

 

Hallo ihr Lieben,

ganz oft wurde ich schon gefragt, wie ich die IKEA Mala Tafel für unsere Hochzeit gestaltet habe.

Glaubt mir, dass sieht schwieriger aus als das es eigentlich ist 😉


Material 

*  IKEA Mala Tafel

*  Kreidestifte

*  Pauspapier

*  Klebeband

*  weißes Druckerpapier

*  Schere

*  Optional: Schleifpapier, Kreidefarbe, Pinsel und Dekomaterial

 

Und so gehts:

Als aller erstes müsst ihr euch natürlich Gedanken darüber machen, wie die Tafel später einmal aussehen soll. Nehmt euch Stift und Papier zur Hand und skizziert eure Ideen. Inspirationen findet ihr beispielsweise auch bei Pinterest.

Optional könnt ihr der Tafel auch noch einen neuen Anstrich verleihen. Ich habe mich für weiß entschieden. Hierfür müsst ihr das Holz einmal komplett anschleifen und anschließend streichen. Für unsere Tafel haben wir Kreidefarbe verwendet. Bevor ihr mit dem Streichen beginnt, bitte unbedingt die schwarze Kreidefläche zum Schutz abkleben!

Im nächsten Schritt benötigt ihr euren Laptop oder PC und einen Drucker. Stöbert online nach Schriftarten die euch gefallen und ladet sie ggf. runter. Die schönsten und kostenlosen Schriften haben wir euch hier zusammengestellt. Für unsere Willkommenstafel haben wir Mellony Dry Brush und SUNN verwendet. Vor allem die Kombination aus zweierlei Schriftarten macht eure Tafel zu einem echten Hingucker.

Wie ihr auf den Bildern erkennen könnt, habe ich das finale Layout über fünf Seiten ausgedruckt und zunächst mit Klebestreifen auf der Tafel befestigt. Schiebt das Papier so lange hin und her, bis ihr mit der Platzierung zufrieden seid.

Dann kommen wir nun zum kniffligen Teil – denn irgendwie muss die Schrift ja nun auf die Tafel übertragen werden. Holt das Pauspapier und legt es unter das erste Blatt Papier auf eurer Tafel und fahrt mit einem Bleistift die Konturen eurer Schrift nach. Wiederholt das ganze mit jedem Blatt Papier, so lange bis ihr jeden Buchstaben bzw. jede Kontur einmal nachgefahren habt. Das Pauspapier hat die Konturen eurer Schrift nun auf die Tafel übertragen – ihr müsst sie jetzt nur noch mit einem Kreidestift in der Farbe eurer Wahl nachfahren. Keine Panik wenn zwischendurch auch mal der ein oder andere Strich daneben geht – wenn ihr wasserlösliche Kreidestifte verwendet, dann könnt ihr das mit einem feuchten Tuch ganz leicht korrigieren.

Abschließend könnt ihr Tafel nach belieben noch mit Dekoelementen verzieren, z.B. mit Eukalyptuszweigen.

Habt ihr vielleicht selbst ganz zauberhafte Vorlagen kreiert, welche ihr kostenlos anderen Brautpaaren zur Verfügung stellen möchtet? Gerne bieten wir euch die Platform hierfür. Meldet euch einfach bei uns: fit.f.wedding@gmail.com

Wir freuen uns auf eure Einsendungen!

P.S. Falls euch unsere DIY-Anleitung gefallen hat und ihr sie verwendet, dann würden wir uns sehr über ein Foto auf Instagram oder Facebook freuen.

🙂

 


Werbung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen